27. Spielbaustellen-Nacht am 29. Dezember 2015

 

img 0005

 

Auch dieses Mal füllten sich die Räumlichkeiten des Martin Luther Hauses der evangelischen Gemeinde in Altenberg früh mit spielfreudigen Menschen jeden Alters. Ca. 180 Personen, darunter Familien aber auch Cliquen reisten bis aus Dortmund an, um gemeinsam die Spielenacht zu erleben. Für viele ist es zur Tradition geworden sich zu diesem Event wiederzusehen, zu plaudern, Geschenke auszutauschen und dann natürlich zu spielen.

Der Verein stellte, wie jedes Jahr über 300 Spiele zur Verfügung, die nach Herzenslust ausprobiert werden konnten. Darunter befanden sich schon viele Neuerscheinungen aus dem letzten Herbst und natürlich die prämierten Spiele des Jahres 2015. Wie im letzten Jahr stellte der Argentumverlag aus Köln ein neues Spiel aus seinem Repertoire vor. Antarctica ist ein Brettspiel, bei dem jeder Spieler ein Solarboot hat, das nur dann fährt, wenn es von der Sonne angestrahlt wird, also sehr zukunftsweisend.

Die Spieltische lichteten sich kurzfristig gegen 21.00 Uhr, als das diesjährige Turnier, ein Würfelbingo in einem gesonderten Raum angeboten wurde. Hierbei nahmen rekordverdächtige 38 Personen teil. Da es zwei Zweitplatzierte und vier toll spielende Kinder gab, wurden 8 Preise vergeben. Auch an dem Rätsel, das in diesem Jahr darin bestand Buchstaben zu suchen und aus diesen einen Spieletitel zu bilden, nahmen sehr viele Besucher teil. Gegen Mitternacht wurden wieder die begehrten Tombolalose verkauft. 100 Spiele fanden so einen neuen Besitzer.

Durch das abwechslungsreiche Programm verging die Zeit wie im Fluge. Weit nach Mitternacht verabschiedeten sich die Ersten. Andere spielten bis 4.00 Uhr morgens, dann wurden die Spieltische geräumt. Viele gingen heim mit dem Gedanken, im Jahr 2016 auf jeden Fall wieder dabei zu sein.

Eure Inge