Dorffest Schildgen 5. Juli 2015

 

img 0051Pünktlich zum Aufbau unseres Standes auf dem Dorf- und Schützenfest Schildgen erschien die Sonne und es wurde bis zum Abend richtig heiß. Dorothee, Sabine, Joachim und ich kamen also nicht nur beim Aufbau unseres Standes ganz schön ins Schwitzen, sondern auch im Laufe des Tages. Denn an unserem Stand war immer was los. Das lag zum einen daran, dass wir unseren Pavillon bei dem Café ‚Himmel un Ääd‘ aufgebaut hatten, wo es super leckere selbstgemachte Limonade und Waffeln gab, der Schatten vorherrschte und eben weil wir, die Spielbaustelle da waren. Wir hatten unser Spiel Jakkolo aufgebaut und das Café hatte uns freundlicherweise 20 Cafégutscheine zur Verfügung gestellt. Alle Spieler, die es schafften wenigstens 70 Punkte zu erreichen, gewannen. Das war ein lukratives Angebot und so konnten wir uns über Besuch aller Altersgruppen erfreuen. Die Erste, die die 70 Punkte-Marke knackte, war dann auch ein ca. 7 Jahre altes Mädchen mit 87 Punkten. Das fand ich schon beachtenswert, denn die 100 Punkte-Marke wurde an diesem Tag nicht geknackt. Wir konnten auch viele Besucher in einem Gespräch auf unsere Spieleabende aufmerksam machen und so empfanden wir, war diese Aktion durchweg sehr erfolgreich. Auch unser Kooperationspartner ‚Himmel un Ääd‘ war sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit und so steht eine Fortsetzung dieser Aktion nichts im Wege.

 

Inge