30. Spielenacht der Spielbaustelle

 

Zum 30. mal trafen sich wieder über 150 Spielebegeisterte zur Spielenacht in Odenthal-Altenberg.

 

Bereits um 19 Uhr haben sich schon etliche Spielerunden zusammengefunden und und ein Großteil der verfügbaren Plätze waren schon belegt.

 

Auf die Spieler warteten wieder etliche Spieleneuheiten und Klassiker. Auch ein Spielturnier durfte an diesem Abend nicht fehlen. Diesesmal war es das Spiel des  Jahres 2018 - "Azul".

 

Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer die dieses Jahr wieder den Weg zur Spielenacht gefunden haben. Ein besonderer Dank gilt auch an alle Organisatoren und Helfer, die diese Veranstaltung erst ermöglicht haben.

 

Auch für 2019 ist wieder eine Spielenacht geplant. Alle Termine der Spielbaustelle findet ihr unter Spielen >>>.

 

Bericht zur Spielenacht 2018

 

Zum 30. Mal fand dieses Jahr unsere Spielenacht statt. Ich bin der Meinung es war ein ganz toller Abend. Wir konnten unsere zahlreichen Gäste mit einer schönen roten Jubiläumstasche begrüßen, in der am Ende das ein oder andere gewonnen oder ersteigerte Spiel landete. Zum Glück wurden wir wieder von einigen Verlagen gesponsert, die uns im Vorfeld mit Rezensionsexemplaren versorgten.
 

Das waren 2018: Abacus, Amigo, Asmodee, Carletto (GameFactory und wortundspiel), Gmeiner, Goliath, Hans im Glück, HCM, Kosmos, Lockout Games, Noris, NSV, Pegasus, Piatnik, Ravensburger, Schmidt Spiele, ThinkFun und Zoch.
 

Wir freuen uns sehr, auch einige neue Mitglieder in unserem Verein begrüßen zu können. Sie durften sich das Spiel des Jahres 2018 ‚Azul‘ als Begrüßungsgeschenk mit nach Hause nehmen.

 

Das Azul-Turnier, die Jubiläums-Triathlon-Olympiade und das Römer-Suchspiel wurden gerne und von vielen Besuchern angenommen. In der Küche stand dieses Mal Frank, der Sarah vertrat. Er bot zu den Getränken selbst gemachten Kartoffelsalat und frisch gebratene Frikadellen an. Da musste keiner hungern, zumal auf dem Süßigkeitenbuffet noch Obst, Krapfen und andere Spezialitäten zu finden war.

 

Die letzten Spieler beendeten punkt 4.00 Uhr ihre Spiele und halfen freundlicherweise auch noch beim Aufräumen – vielen Dank.

 

Daher konnte das Kernteam die letzten Spiele gegen 5.15 Uhr auf dem Speicher des FrESch’s verstauen.

 

Nun müssen wir wieder ein Jahr warten bis es heißt: Willkommen zur Spielenacht der Spielbaustelle!!

 

Inge Mettmann 1. Vorsitzende

 

 

Artikel - Kölner Stadtanzeiger 31.12.2018
Artikel Ksta 2019.pdf
PDF-Dokument [482.8 KB]

Anrufen

E-Mail

Anfahrt